Offene Sprechstunde von Frau RA Obergöcker bei uns

Frau Obergöcker bietet einmal im Monat eine offene Sprechstunde bei uns in den Räumen der Jutta-Limbach-Straße 3 in Göttingen an. Immer am ersten Mittwoch im Monat ist sie von 11:00 bis 12:00 bei uns. Neben Insolvenzrecht sind auch Verbraucher und Vertragsrecht, Familienrecht und Mietrecht ihre Schwerpunkte. Die Sprechstunde ist kostenfrei.

Bei Interesse ist es sinnvoll, dass Sie sich vorher bei uns in der Schuldnerberatung der AWO Göttingen melden.

Die Homepage von Frau Obergöcker ist hier zu finden.

Schuldnerberatung im Nachbarschaftsbüro

Monatliche Sprechstunde im Weststadtzentrum

Wir kooperieren mit dem Weststadtzentrum in Göttingen. Frau Lindemann vom Weststadtzentrum hat uns angesprochen. „Es gibt immer wieder Anfragen, ob Schuldnerberatung im Wezet angeboten werden kann.“ berichtete sie uns.

Wir bieten einmal im Monat eine offene und kostenlose Sprechstunde an. Ob dann eine weitergehende Beratung in den Räumen des Wezet stattfinden wird oder bei uns in der Jutta-Limbach-Straße entscheiden wir zusammen mit dem Ratsuchenden. Dies hängt sicher von den Inhalten der Beratung ab.

Die Homepage des Wezet finden Sie hier.

Verbraucherinsolvenzen in Niedersachsen erfolgreich. Fast immer.

Fachtagung Verbrauchinsolvenzverfahren

Das legen die neuesten Zahlen des Landesstatistikamts in Niedersachsen nahe.

Erstmals haben Franziska Große, Dezernatsleiterin im Landesstatistikamt und Thomas Bode, Schuldnerberater der AWO Göttingen und Referent für Schuldnerberatung des Bezirksverbands der AWO Hannover diese Zahlen bei einem Fachtag für Schuldnerberatung der freien Wohlfahrtspflege NRW präsentiert.

Die Pressemitteilung dazu finden sie hier.
Der komplette Vortrag zu dem Thema ist als Download hier zu finden.
Ein Fachartikel von Frau Große kann hier heruntergeladen werden.
Ein Video-Clip-Projekt der AWO Göttingen finden Sie hier.

Zusammenarbeit mit Dolmetschern der BFGoe

Der Dolmetscherdienst der BFGoe bietet kostenlose Dolmetschertätigkeiten in Göttingen und Umgebung an. Die Schuldnerberatung der AWO bietet kostenlose Schuldnerberatung an. Jetzt arbeiten der Dolmetscherdienst und die Schuldnerberatung zusammen.

Weiterlesen

Prashant und Thomas Bode von der AWO Göttingen in der Presse.

Foto HNA
Herr Bode und Prashant im Gespräch mit der HNA

Die HNA hat einen Artikel veröffentlicht. In dem Artikel geht es nicht nur um die kontroverse Werbung von Prashant und der Astra Brauerei. Es wird auch die Zusammenarbeit von Prashant und der Schuldnerberatung der AWO Göttingen thematisiert.

HNA Artikel

Prashant hat sich ehrenamtlich bei einem Videoprojekt der AWO Göttingen engagiert.

Videoclip Prashant

Weststadtfest am 1.9.2018

„Am 1. September findet das Weststadtfest statt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.“, sagt Martina Voigt, Mitarbeiterin der Schulnder- und Insolvenzberatung der AWO Göttingen.

Einmal im Monat bietet Frau Voigt im Weststadtzentrum in Göttingen eine offene Sprechstunde zur Schuldnerberatung an. Immer am letzten Freitag im Monat sind wir von der Schuldner- und Insolvenzberatung der AWO vor Ort.

Das Weststadtzentrum ist im Internet unter folgendem Link zu finden:

Weststadtzentrum

Pressemitteilung

Prashant Jaiswal (Stromberg, Willkommen bei den Hartmanns) hat ehrenamtlich bei einem Kunstprojekt der Schuldnerberatung der AWO Göttingen mitgewirkt. Gleichzeitig befindet er sich aufgrund einer provokanten Werbung von Astra mitten in einer Kontroverse um Fremdenfeindlichkeit und Rassismus.

Die AWO Göttingen und Prashant haben dazu eine Pressemitteilung herausgegeben.

Pressemitteilung

Wir sind umgezogen!

Die Schuldnerberatung der AWO ist ans Güterverkehrszentrum umgezogen. Wir befinden uns nun in dem Beratungshaus der AWO, in dem unterschiedliche Beratungsangebote ansässig sind.

Direkt beim Güterverkehrszentrum in der Jutta-Limbach-Str. 3.

Video-Projekt

Der erste Videoclip mit Prashant ist fertig!

Ein Kunstprojekt zum Thema Leben, Geld, Beratung

Ein Künstlerkollektiv um Frank und Thomas Bode und Ewa Bednarek hat sich Gedanken gemacht, was Geld für das Leben bedeutet. Daraus sollten kurze Videoclips entstehen. „Natürlich ist Geld nicht alles! Andererseits aber doch! Oder was?“, sagt Prashant Prabhakar (Göttinger Schauspieler) und Projektmitstreiter. Den beteiligten Künstlern war schnell klar, dass Geld mit sehr vielen Aspekten unseres und auch des eigenen Lebens zu tun hat. Drei ganz persönliche Videoclips sind so entstanden. Der erste Clip ist nun fertig. Vorab ist er hier online zu sehen.


Video mit Prashant